Änderungen der Deutschen Post zum 01.01.2016

Es ist Mitte November, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen unmittelbar vor der Türe und wir fallen gleich mit der Tür ins Haus:

Zum Jahreswechsel wird sich viel verändern! 
Aus Infopost wird DIALOGPOST!

 Damit ändern sich viele wichtige Dinge, die Sie bislang vom Infopostversand her kennen. Wir haben diese Informationen hier für Sie kompakt zusammengestellt und stellen Sie tabellenartig gegenüber:

 

 

Infopost (bis 31.12.2015)

DIALOGPOST (ab 01.01.2016)

Formate

4 Formate:
Standard, Kompakt, Groß und Maxi

2 Formate:

Standard und Groß

Preise

Über 2.000 formats- und gewichtsabhängige Preise

7 Preise

Vorsortierungs-rabatte

20 mengenabhängige Rabattsätze in der Vorsortierung

4 mengenunabhängige Rabattsätze in der Vorsortierung

Einlieferung / Auslieferung

Montag bis Samstag

Dienstag bis Freitag / Auslieferung in der Folgewoche der Einlieferung

Maschinelle Berarbeitung

Maschinenlesbarkeit verpflichtend

Automationsfähigkeit verpflichtend, ansonsten Zuschlag

Mindestmenge

50 Sendungen für den Leitbereich, 250 Sendungen für die Leitregion, 4.000 Sendungen bundesweit

200 Sendungen für die Leitregion, 4.000 Sendungen bundesweit

 

Der Leitbereich (Bsp. PLZ 73000-73119) entfällt künftig und geht in der Leitregionauf. Dafür wird die Mindesteinliefermenge von 250 auf 200 abgesenkt.
 

 

Die beiden neuen Formate definieren sich wie folgt:

 

·         Standard:

Länge: 140-235 mm, Breite 90-125 mm, Dicke 1-5 mm, Gewicht bis 50 g

 

Groß:

Länge: 140-353 mm, Breite 90-250 mm, Dicke 1-30 mm, Gewicht bis 1.000 g

 

 

Die 7 neuen Porto-Tarifstufen gliedern sich derart:

 

Format

Gewicht

Porto (zzgl. MwSt.)

Standard

1-20 g

0,28 €

Standard

21-50 g

0,35 €

Groß

1-50 g

0,45 €

Groß

51-100 g

0,58 €

Groß

101-250 g

0,72 €

Groß

251-500 g

0,79 €

Groß

500-1.000 g

0,92 €

 

Folgende Zuschläge sind möglich:

 

Briefdicke: 31-50 mm zzgl. 0,05 € pro Brief

Briefe sind nicht automatisationsfähig: zzgl. 0,05 € pro Brief

 

 

Zustelldauer:

 

Die bisherige Einlieferungsregel E+4 gilt nicht mehr!

 

Künftig gilt: Einlieferungen sind nur noch von Dienstag bis Freitag möglich. Eine Auslieferung der Sendungen erfolgt dann frühestens in der Folgewoche von Dienstag bis Freitag. Unter Umständen lässt sich die Zustellungsdauer durch einen "Schnelltarif" beschleunigen. Nähere Informationen liegen uns allerdings jetzt (Anfang November 2015) noch nicht vor.
 

 

Des Weiteren werden sich die Portoentgelte für den Brief 
ab dem 01.01.2016 ändern:

 

Standardbrief von 0,62 auf 0,70 Euro

Standardbrief International von 0,80 auf 0,90 Euro

Postkarte International von 0,80 auf 0,90 Euro

Großbrief (bis 500 Gramm) von 3,45 auf 3,55 Euro

 

Weitere Änderungen ergeben sich beim Einschreiben.
 

Dies alles hat gravierende Folgen für die künftige Planung Ihres Mailings in Hinblick auf Kosten und Auslieferung!

 

Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung. Wir werden Ihnen auch zukünftig bei der Planung des schnellstmöglichen und günstigsten Versandweges behilflich sein!